Unternehmen

Seit mehr als 240 Jahren werden in Freiberg feinmechanisch-optische Instrumente erfolgreich entwickelt und hergestellt. Diese Instrumente haben zum Beispiel die Entwicklung des markscheiderischen Instrumentenbaus wesentlich mitbestimmt und werden von Anwendern weltweit eingesetzt.

Das heutige Unternehmen, die FPM Holding GmbH (Freiberger Präzisionsmechanik), führt diese langjährige Tradition fort und entwickelt, fertigt und montiert Vermessungsinstrumente verschiedener Genauigkeitsklassen, für die Bereiche des Hoch- und Tiefbaus, der Landesvermessung, der Deformationsmesstechnik (Bauwerksüberwachung), der Talsperren-Überwachung und zur Lösung von individuellen Messaufgaben für Hochtechnologie-Industrien.

Neben diesen traditionell geprägten Bereichen des Unternehmens, konnten wir uns als geschätzter Partner für die Fertigung hochgradig komplexer und präziser Bauteile bzw. Baugruppen etablieren. Durch diese Kombination und den daraus entstehenden Synergien, profitieren unsere Kunden von unserem speziellen Know-How, unseren sehr hohen Genauigkeitsanforderungen sowie unseren reproduzierbaren Qualitätsansprüchen.

Aktuelles

23. + 24. September 2020 | W3 Rheintal
23. + 24. September 2020 | W3 Rheintal

13. – 15. Oktober 2020 | Intergeo Berlin
13. – 15. Oktober 2020 | Intergeo Berlin

Publikationen

Deformationsmessung Braunkohlekraftwerk

Ausgestattet mit modernster Technik zur Braunkohlenverstromung hat das Kraftwerk Schwarze Pumpe den Sprung an die Spitze geschafft - erstmals wurde eine Braunkohle-Doppelblockanlage errichtet, deren Blöcke eine Leistung von je 800 Megawatt und einem Wirkungsgrad von 41% erreichen.

Weiterlesen ...